2009AustralienVictoria

Mornington Peninsula: Spielwiese von Melbourne

(Werbung*) Die Mornington Peninsula am östlichen Ufer der Port Phillip Bay begeistert seit mehr als 200 Jahren die Hauptstädter mit ihrem einzigartig mediterranen Mix. Surfstrände und Badebuchten, stilvolle Städte, edle Weine und regionale Köstlichkeiten, Wellness und Golf: Gibt es einen besseren Mix für ein Verwöhnwochenende?

Wohl kaum, meinen die Melburnians, und errichteten rund um Portsea ihre millionenschweren Ferienvillen. Fest in der Hand gut betuchter Melbourner Familien ist auch das stilvolle Sorrento, 1803 als erste – und damit älteste Siedlung von Victoria gegründet. Seine eleganten Gebäude zur Seeseite bergen exquisite Boutiquen, angesagte Galerien und ausgezeichnete Restaurants.

Sorrento: Morgenstimmung am Strand. Foto: Hilke Maunder

Am Hafen starten „Swim with the Dolphins“-Törns, bei denenGäste mit Delfinen, Robben oder Seeschildkröten schwimmen können. Die kleine Tauchgruppe der „Dive to the Dragon“-Tour späht angespannt auf ein Seegrasbett, bis der Guide plötzlich den Finger streckt: Hier haben sich Weedy Sea Dragons versteckt, 45 cm lange „See-Drachen“, die nur an der Südküste Australiens zu finden sind.

Am südwestlichsten Zipfel der Halbinsel schützt der Mornington Peninsula National Park die Sandbuchten, steilen Felsklippen und alten Befestigungsmauern von Point Nepean. Die Oststrände der Halbinsel sind das Mekka der Surfer. 100 m über der zerklüfteten Küste wirft seit 1859 das strahlend weiße Cape Schanck Lighthouse sein Licht über die stürmische Bass Strait – und belohnt den Aufstieg mit einer fantastischen Fernsicht.

Schnorchler am künstlich angelegter Rastplatz für Robben. Foto: Hilke Maunder

Schönster und höchster Aussichtspunkt ist jedoch Arthurs Seat. In den Seawinds Gardens des 314 m hohen Panoramaberges kann sogar geheiratet werden! Auf dem nahen Red Hill Market werden von September bis Mai die besten Erzeugnisse der Region verkauft. Zu den Köstlichkeiten an den 300 Ständen gehören handgemachte Marmeladen und Chutneys, Erdbeeren vom australischen Marktführer Sunny Ridge, Morello-Kirschen, Käse, Wurst – und edle Weine.

Die Mornington Peninsula gehört zu den jüngsten und wachstumsstärksten Weinbaugebieten Australiens. 170 Winzer bauen hier vor allem Pinot Noir, Pinot Gris und Chardonnay an, 60 von ihnen haben ihre Kellertüren zur Verkostung geöffnet. Zu den bekanntesten Weingütern der Region zählt neben dem Red Hill Estate das spektakuläre Anwesen Montalto Vineyard & Olive Grove.

Die Kasematten von Fort Nepean. Foto: Hilke Maunder

Es stellt neben Premiumweinen auch hervorragendes Olivenöl her und feiert es alljährlich im Juli die neue Ernte mit einem zweitägigen Olivenfest. Intimer und privater ist ein Picknick: Während der Blick über die Reben bis zur Küste schweift, wird am weiß eingedeckten Tisch der Gaumen drei Gänge lang mit ausgesuchten Schlemmereien und Weinen verwöhnt.

Pferdekoppel im Hinterland von Cape Schanck. Foto: Hilke Maunder

Im Restaurant begeistert Küchenchef Barry Davis mit köstlichen Kreationen, bei denen er fast ausschließlich die Erzeugnisse aus dem hauseigenen Biogarten verarbeitet, die Gäste. Für gute Küche ist auch das „Stillwater“ berühmt. Im Gourmetlokal des Weingutes Crittenden verwöhnt der einstige Privatkoch von Schauspieler Russell Crowe heute die Gäste.

So gestärkt, lockt ein Golfspiel. Mit ihren sandigen Hügeln gehört „The Cups“, wie die Halbinsel von Insidern genannt wird, zu den besten Golfregionen der Welt. Mehr als 15 Links-Kurse, von bekannten Designern wie Greg Norman, Peter Thomson und Robert Trent Jones Jr. gestaltet, laden zum Abschlag. Auf dem Green des Moonah Links Course kämpfen Topspieler wie Tiger Woods alljährlich Ende November bei den „Australian Open“ um den Meisterschaftstitel.

Den Muskelkater vertreibt ein Besuch der Peninsula Hot Springs. Aus 637 m Tiefe sprudelt hier heilendes Thermalwasser 38-43° C warm in mehrere Pools – vom höchstgelegenen Badebecken öffnet sich ein 360°-Panorama auf die Bass Strait und Arthurs Seat. Danach sorgt eine Kodo-Massage, die auf alten Techniken der Aborigines beruht, für wohlige Entspannung. Wie gut, das seit 2009 auch 130 komfortable Lodges zum 17 ha großen Wellnesszentrum gehören.

Morgenstimmung an der Port Phillip Bay. Foto: Hilke Maunder

DER BESONDERE TIPP

Frankston Sand Sculpting Exhibition 

Vom 26. Dezember (Boxing Day) bis 25. April (ANZAC Day) verwandeln Künstler aus aller Welt am Strand von Frankston 3.500 t Sand in Märchenfiguren und andere mystische Figuren – Besucher können das Handwerk in den Sand Sculpting Workshops lernen.

http://sandstormevents.com.au

Törn zur Great Ocean Road

Von Sorrento auf der Mornington Peninsula setzen von morgens bis abends die Auto- und Passierfähren von Searoad nach Queenscliff über – schöner und schneller lässt sich die Great Ocean Road nicht erreichen!

www.searoad.com.au

Point Nepean Music Festival

Das Kulturfestival wartet jedes Jahr mit internationalen Top-Actswie Ben Harper und Missy Higgins auf. Und das Beste: die Location ist direkt am Strand!

https://nepeanmusic.com.au

  • Dieser Beitrag ist ab 2009 im Reiseverführer, der offiziellen Image-Broschüre von Tourism Victoria für den Bundesstaat, erschienen. 
Morgens zwischen Portsea und Sorrento. Foto: Hilke Maunder

Mein Australien zum Lesen und Hören

Einen ganzen Kontinent in ein Buch zu packen, war ein Kraftakt. Heraus kam ein Schwergewicht: mein Baedeker Australien*. Viele Seiten Hintergrund zu Geschichte, Alltag, Natur und Kultur,  typische Gerichte und Reisehinweise machen euch fit für das Land. Sieben Touren führen euch ins Land der Kängurus und Koalas, hin zu roten Felsen, Trendmetropolen und Koralleninseln. Alle Sehenswürdigkeiten gibt es von A-Z.

Infografiken stellen euch Beuteltiere, Wüsten, und Wellen vor. 3D- Darstellungen geben Einblick in die Sydney Harbour Brigde und Great Barrier Reef. Auch der längsten Golfplatz der Welt fehlt nicht als Tipp. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Baedeker smart Australien

Kompakt und doch ausführlich, konkrete Tipps und Tagespläne, aber auch Atmo, Hintergrund und Infos, die nur im Baedeker smart zu finden sind: mein Baedeker smart Australien*, den ich mit vier weiteren Autoren verfasste, ist so handlich, dass er in jedes Gepäck passt.

Für jeden Bundesstaat findet ihr einen Reisevorschlag. Restaurant- und Hoteltipps, Must-See-Sehenswertes und Geheimtipps ergänzen jedes Kapitel. Richtig eingestimmt auf den Aussie Lifestyle werden ihr mit dem Magazin, der als Auftakt zum Band euch die vielen Facetten des fünften Kontinents vorstellt. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Baedeker Australien OstenDamit der Urlaub nicht zum Wettlauf gegen die Zeit wird, nehmt meinen Baedeker Australien Osten*. Reist entlang der Pazifikküste mit weißen Sandstränden und zerklüfteten Steilküsten zu den schönsten Nationalparks. Entdeckt das  einsame Outback auf dem Weg zum Uluru (Ayers Rock), Gold, besucht die beiden ewigen Konkurrenten Sydney und Melbourne und taucht auf den Goldfields in die Geschichte ein.

Orte, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet, beschreibe ich im Kapitel Sehenswürdigkeiten von A -Z . Infografiken und 3D-Darstellungen geben lebendigen Einblicke; die magazinigen Introseiten wecken die Vorfreude. Und dann heißt es bald: G’d day in Australien Osten! Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

DMBA Australien OstenWie oft habe ich ihn schon bereist, den Osten Australiens? Auch meine Pässe helfen nicht weiter, so häufig wurden australische Einreise- und Ausreisestempel überstempelt. Monate in Queensland, mit und ohne Tochter, Arbeiten in New South Wales, Wandern in den Snowy Mountains, Weine lesen im ACT. Auf Busse warten, Wagen aus dem Schlamm ziehen, Offroad durch das Outback.

Längst habe ich eigene Songlines geschrieben, Orte und Landschaften durch Erinnerungen und Erlebnisse geprägt. Drei Bundesstaaten stellt mein Bildatlas Australien Osten* vor – und macht einen großen Sprung ins Outback des Red Centre. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Australien Westaustralien 50 Highlights abseitsAuf unbekannten Wegen bin ich immer wieder gerne in Australien unterwegs, und in letzter Zeit besonders in Westaustralien. Dort habe ich vor Ort zwei Jahre lang Ziele off the beaten track recherchiert: 50 einzigartige Highlights für alle, die den größten australischen Bundesstaat abseits des Mainstreams entdecken möchten.

Entdeckt Westaustralien mit eigenen Augen. Lasst euch überraschen, in Ecken entführen, die in keinem Reiseführer stehen, von meinen Tipps, Infos und Impressionen inspirieren.Viel Spaß beim Walkabout! Wer mag, kann den Band hier direkt bestellen.

Kunth: die schönsten Reiseziele Australien / NeuseelandModerne Metropolen wie Sydney und Melbourne, Wildnis und Weite wie das legendäre Outback, Naturwunder wie Uluru und Great Barrier Reef, das größte lebende Korallenriff der Erde: Die Vielfalt der faszinierenden Reisemöglichkeiten zeigt mein Bildlexikon Die schönsten Reiseziele Australien / Neuseeland / Ozeanien* aus dem Kunth-Verlag.

In geografischer Reihenfolge stellt es ausführlich die wichtigsten Reisegebiete vor. Mehr als 1.000 Farbfotos und doppelseitigen Panoramen präsentieren die Höhepunkte des fünften Kontinents. Stadtportraits mit Cityplänen, Nationalpark-Karten, ein 40-seitiger Atlas und  Internetadressen geben dem Leser zusätzliche Orientierung und helfen bei der Vorbereitung und Planung der Urlaubsreise. Wer mag, kann den Band hier * direkt bestellen.

Unterwegs in Australien„Unterwegs in“ nennt der Kunth-Verlag seine Reihe, deren Werke Bildband, Reiseführer und Atlas vereinen. Australien ist mein Werk. Es eine opulente Reiseenzyklopädie, die umfassende Orientierung und kompaktes Wissen bietet.

Der bilderreiche und informative Hauptteil ist nach Regionen bzw. nach Reiserouten gegliedert und beschreibt die schönsten Plätze, die ihr gesehen haben müsst. Von mir stammt der Band Unterwegs in Australien*. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 

Im Hamburger Silberfuchs-Verlag erschien meine klingende Zeitreise durch die Kulturgeschichte Australiens. Beim Zuhören folgt ihr den Legenden der Ureinwohner und den Spuren der weißen Siedler. Ihr entdeckt unter den Felsen von Kakadu eine Freiluftgalerie der Vorzeit, erlebt in Port Arthur als Strafgefangene die Hölle auf Erden, grabt in Victoria nach Gold und begegnet in den australischen Alpen dem Wegelagerer und Volkshelden Ned Kelly.

Andreas Fröhlich  von den Drei ??? erzählt die Kulturgeschichte Australiens spannend wie einen Krimi. 2010 wurde er als  „Bester Interpret“ mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

Wer mag, kann die Australien hören hier* direkt bestellen.

* Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und ReiseSchreibe.de werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

 

 

Verwandte Artikel:

Ein Gedanke zu „Mornington Peninsula: Spielwiese von Melbourne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.