2017AustralienNorthern Territory

Viel exotischer als im Meer: Baden im Outback

Seewespen, Salties, Seeschlangen, Stachelrochen: Auf das Bad im Meer sollten ihr im Northern Territory verzichten. Zum Baden springt lieber in die vielen Naturpools und Badeplätze, die sich im tropischen Regenwald, in imposanten Schluchten und selbst in der Wüste verstecken.

Wellness am Wasserfall: Wangi Falls

Wellness unter dem Wasserfall

Lasst euch im tropischen Top End einmal vom Wasserfall massieren! Hockt euch im Litchfield National Park unter die Wassermassen, die bei den Wangi Falls und Florence Falls hinabstürzen. Oder mischt euch unter die die Einheimischen, die am Wochenende aus Darwin kommen, um im Buley Rockhole zwischen mehreren kleinen Wasserfällen zu plantschen.

Die unteren Leliyn Falls im Nitmiluk National Park

Das von Melaleuca und Schraubenpalmen gesäumte Badebecken der unteren Leliyn (Edith Falls) im Nitmiluk Nationalpark bei Katherine ist sogar groß genug, um einige Bahnen zu ziehen. Mir persönlich gefallen die Upper Falls besser, wohin ein 2,6 km langer Rundweg führt.

Die oberen Fälle von Leliyn

Nicht nur die Wanderung ist mit ihren vielen Aussichtspunkten und der abwechslungsreichen Landschaft mit großen Felsblöcken, Kapokbäumen und roten Libellen einfach traumhaft– auch die Naturpools sind einfach wundervoll. Und nicht so sehr besucht wie die unteren Fälle, deren beide Badestellen nur wenige Schritte vom Park- und Campingplatz entfernt sind.

Erst paddeln, dann baden

Auch in den Schluchten des Katherine River verstecken sich idyllische Badeplätze. Die dort lebenden Süßwasserkrokodile sind für den Menschen ungefährlich und ernähren sich lieber von Fischen. In der Wet Season jedoch sollte auf ein Bad im Katherine River verzichtet werden. In der Regenzeit verirren sich gelegentlich gefährliche Salzwasserkrokodile in die Schlucht, die in den aufgestellten Fallen gefangen werden.

Nach dem Paddeln: ein Bad in der Katherine Gorge!

Mit 15 Millionen Jahren ist der Finke River der älteste Fluss der Welt. In den MacDonnell Ranges hat er das tiefste Wasserloch der Bergkette geschaffen – einen 18 m tiefen Billabong, gesäumt von roten Felsen und kleinem Sandstrand, ganz in der Nähe des Bush Camps von Ellery Creek.

Kühle Erfrischung in den „Macs“ bieten auch die Billabongs der Glen Helen und Ormiston Gorge. Garden of Eden nennt sich eine immergrüne Oase im Kings Canyon – ihr Naturpool ist ein kleines Paradies. So wie Gunlom Plunge Pool im Kakadu Nationalpark. Wo sonst kann man beim Plantschen so tolle Aussichten genießen?

Thermal – Baden im Busch

Wellness pur in der Natur bieten die Thermalpools des Northern Territory. In Mataranka badet ihr inmitten tropischer Vegetation in 32 Grad warmem Wasser, das Mineralien blaugrün gefärbt haben, während über euren Köpfen 200.000 Flying Foxes dabei zusehen. Die leichte Strömung der Katherine Springs lädt dazu ein, sich ein wenig treiben zu lassen.

Thermal-Baden im Busch – das gibt es in Bitter Springs im Northern Territory

Der schönste Badeplatz in diese Ecke ist für mich jedoch Bitter Springs im Elsey Nationalpark – ihr könnt euch dort im badewarmen, kristallklaren Wasser rund 200 m in der Strömung treiben, vorbei an Livistonia-Palmen und Eukalyptusbäumen. 35 km südlich von Darwin versteckt sich im Wald eine weitere Lieblingsbadestelle: Howard Springs, ein Felspool mit mehreren Kaskaden, den heute noch dicht Pandanuspalmen säumen.

Auch Berry Springs ist ein beliebter Badeplatz der Bewohner von Darwin. 200 km südlich von der Hauptstadt versteckt sich der heißeste Badeplatz des Northern Territory: 60 Grad heiß sprudelt die Douglas Hot Springs im Tjuwaliyn National Park aus der Erde und mischt sich mit dem kühlen Wasser des Flusses.

Die Beitrag ist in der Ausgabe 1/2017 des Ländermagazins 360° Australien erschienen.

Mein Australien zum Lesen und Hören

Einen ganzen Kontinent in ein Buch zu packen, war ein Kraftakt. Heraus kam ein Schwergewicht: mein Baedeker Australien*. Viele Seiten Hintergrund zu Geschichte, Alltag, Natur und Kultur,  typische Gerichte und Reisehinweise machen euch fit für das Land. Sieben Touren führen euch ins Land der Kängurus und Koalas, hin zu roten Felsen, Trendmetropolen und Koralleninseln. Alle Sehenswürdigkeiten gibt es von A-Z.

Infografiken stellen euch Beuteltiere, Wüsten, und Wellen vor. 3D- Darstellungen geben Einblick in die Sydney Harbour Brigde und Great Barrier Reef. Auch der längsten Golfplatz der Welt fehlt nicht als Tipp. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Baedeker smart Australien

Kompakt und doch ausführlich, konkrete Tipps und Tagespläne, aber auch Atmo, Hintergrund und Infos, die nur im Baedeker smart zu finden sind: mein Baedeker smart Australien*, den ich mit vier weiteren Autoren verfasste, ist so handlich, dass er in jedes Gepäck passt.

Für jeden Bundesstaat findet ihr einen Reisevorschlag. Restaurant- und Hoteltipps, Must-See-Sehenswertes und Geheimtipps ergänzen jedes Kapitel. Richtig eingestimmt auf den Aussie Lifestyle werden ihr mit dem Magazin, der als Auftakt zum Band euch die vielen Facetten des fünften Kontinents vorstellt. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Baedeker Australien OstenDamit der Urlaub nicht zum Wettlauf gegen die Zeit wird, nehmt meinen Baedeker Australien Osten*. Reist entlang der Pazifikküste mit weißen Sandstränden und zerklüfteten Steilküsten zu den schönsten Nationalparks. Entdeckt das  einsame Outback auf dem Weg zum Uluru (Ayers Rock), Gold, besucht die beiden ewigen Konkurrenten Sydney und Melbourne und taucht auf den Goldfields in die Geschichte ein.

Orte, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet, beschreibe ich im Kapitel Sehenswürdigkeiten von A -Z . Infografiken und 3D-Darstellungen geben lebendigen Einblicke; die magazinigen Introseiten wecken die Vorfreude. Und dann heißt es bald: G’d day in Australien Osten! Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

DMBA Australien OstenWie oft habe ich ihn schon bereist, den Osten Australiens? Auch meine Pässe helfen nicht weiter, so häufig wurden australische Einreise- und Ausreisestempel überstempelt. Monate in Queensland, mit und ohne Tochter, Arbeiten in New South Wales, Wandern in den Snowy Mountains, Weine lesen im ACT. Auf Busse warten, Wagen aus dem Schlamm ziehen, Offroad durch das Outback.

Längst habe ich eigene Songlines geschrieben, Orte und Landschaften durch Erinnerungen und Erlebnisse geprägt. Drei Bundesstaaten stellt mein Bildatlas Australien Osten* vor – und macht einen großen Sprung ins Outback des Red Centre. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Kunth: die schönsten Reiseziele Australien / NeuseelandModerne Metropolen wie Sydney und Melbourne, Wildnis und Weite wie das legendäre Outback, Naturwunder wie Uluru und Great Barrier Reef, das größte lebende Korallenriff der Erde: Die Vielfalt der faszinierenden Reisemöglichkeiten zeigt mein Bildlexikon Die schönsten Reiseziele Australien / Neuseeland / Ozeanien* aus dem Kunth-Verlag.

In geografischer Reihenfolge stellt es ausführlich die wichtigsten Reisegebiete vor. Mehr als 1.000 Farbfotos und doppelseitigen Panoramen präsentieren die Höhepunkte des fünften Kontinents. Stadtportraits mit Cityplänen, Nationalpark-Karten, ein 40-seitiger Atlas und  Internetadressen geben dem Leser zusätzliche Orientierung und helfen bei der Vorbereitung und Planung der Urlaubsreise. Wer mag, kann den Band hier * direkt bestellen.

Unterwegs in Australien„Unterwegs in“ nennt der Kunth-Verlag seine Reihe, deren Werke Bildband, Reiseführer und Atlas vereinen. Australien ist mein Werk. Es eine opulente Reiseenzyklopädie, die umfassende Orientierung und kompaktes Wissen bietet.

Der bilderreiche und informative Hauptteil ist nach Regionen bzw. nach Reiserouten gegliedert und beschreibt die schönsten Plätze, die ihr gesehen haben müsst. Von mir stammt der Band Unterwegs in Australien*. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 

Im Hamburger Silberfuchs-Verlag erschien meine klingende Zeitreise durch die Kulturgeschichte Australiens. Beim Zuhören folgt ihr den Legenden der Ureinwohner und den Spuren der weißen Siedler. Ihr entdeckt unter den Felsen von Kakadu eine Freiluftgalerie der Vorzeit, erlebt in Port Arthur als Strafgefangene die Hölle auf Erden, grabt in Victoria nach Gold und begegnet in den australischen Alpen dem Wegelagerer und Volkshelden Ned Kelly.

Andreas Fröhlich  von den Drei ??? erzählt die Kulturgeschichte Australiens spannend wie einen Krimi. 2010 wurde er als  „Bester Interpret“ mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

Wer mag, kann die Australien hören hier* direkt bestellen.

* Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und ReiseSchreibe.de werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

 

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.