2013EuropaÖsterreich

Familienferien in Hopfgarten: Abenteuer Natur

Glückliche Kindern, erholte Eltern: Beim Familienurlaub mit Erlebnisprogramm kommen Groß und Klein gleichermaßen auf ihre Kosten, versprach die Werbung für eine Auszeit im Familohotel Hopfgarten. Und wirklich: Vorbehalte und Zweifel waren wenige Minuten nach Ankunft verflogen, und Entspannung machte sich breit. Wo die Kinder waren? Als erstes das Hotel entdecken. Schlag auf Schlag erlebten sie ein Wochenende lang spannende Erlebnisse. Und die Eltern, die plötzlich unerwartet viel Zeit hatten, genossen die geschenkte Zeit.

Kaum waren die Koffer ausgepackt, begann das Erlebnisprogramm. Mit den knallroten Gondeln der Salvenbahn I und II zum Gipfel ging es hinauf zur Hohen Salve (1.829 m) – für die Kinder aus dem Flachland die erste Mutprobe. Passierte die Gondel einen Stützpfeiler, wurde der sonst so coole Luis kreidebleich. „Stürzen wir ab?“ Die Marktsiedlung Hopfgarten mit ihrer imposanten Pfarrkirche war nur noch spielzeuggroß, an steile Bergwiesen klammerten sich ein paar Tannen, ein Gebirgsbach schoss zwischen einer Handvoll Felsen hervor.

Still war es. Viel zu still. „Du musst die Nase zudrücken und Luft dagegen pressen“, erklärte der Bergführer dem Jungen. „Dann hörst Du wieder!“ Doch kaum öffnete sich die Türen der Gondel an der Bergstation, war er auch schon draußen, stand auf einer Holzbank inmitten einer Almriese und rief nur; „Boah ey, voll geil!“ Was er sah? 70 Bergspitzen über 3.000 Meter mit ihren Eis funkelnden Spitzen und Schneefeldern, die sich hinter den grünen Waldbergen der Kitzbüheler Alpen erhoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.