2000AustralienVictoria

Mikrokosmos Melbourne: Grenzenlose Lebenslust

Der Einwohnerzahl nach steht Melbourne nach Sydney nur an zweiter Stelle, doch deren Struktur verleiht der Stadt eine weltweite Spitzenstellung: Das bunte Völkergemisch der Menschen aus mehr als 140 Nationen macht die 3,6 Millionen-Metropole am Yarra-Fluss zur lebenswertesten Stadt des Globus.

Der Duft der großen, weiten Welt weht in The World’s Most Liveable City, so das Urteil des Population Crisis Committee Washington Ende der Neunziger Jahre, schon seit 1852. Bereits 17 Jahre nach Stadtgründung bringt der Goldrausch wöchentlich fast 2,000 Einwohner ins Land, darunter 10.000 Amerikaner und 40.000 Chinesen. 31 Prozent der Immigranten kommen aus dem Vereinigten Königreich, die meisten aus den ärmeren Regionen Schottland und Irland. 64 Tage braucht der Clipper für die Seestrecke von London nach Melbourne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.