Chateau Hornsby: Winzer in der Wüste  

Australiens rotes Herz: Weite. Wüste. Sand. Staubige Pisten, Salzbüsche und totes Holz. Aber Wein? In der flirrenden Hitze erscheinen endlose Reihen von Rebstöcken, dicht an dicht mit saftigen Trauben behängt.

Wer nach 15 Kilometern Einsamkeit von Alice Springs die ausgedehnten Rebflächen des Chateau Hornsby entdeckt, meint zu träumen – und das noch mehr, wenn er die ersten Tropfen kühlen Rieslings oder erdigen Shiraz in einem rustikalen Bush Restaurant unter freiem Himmel genießt. Mitten im Outback, an Fuße der MacDonnell-Berge, kreiert Denis Anthony Hornsby (60) auf dem einzigen Weingut des Northern Territory ausgezeichnete Tropfen, die inzwischen auf den Tischen britischer Trendlokale zu finden sind.

Die Lese beginnt um Mitternacht. Flutlicht taucht die drei Hektar Rebfläche in Tageslicht, während farbiges Feuerwerk den nächtlichen Himmel über Alice Springs erhellt. Statt zu feiern, pflücken Familie, Freunde und Freiwillige in der Silvesternacht die Traube, die zum Synonym für schweren Rotwein aus Australien wurde: Shiraz. Die Kühle schützt den Saft – die Tageshitze ließe bei leichtester Berührung die pralle Traube platzen.

Zur “Great Stompage“ einige Tage später wird eine Band gebucht. Die Schuhe stapeln sich auf dem Vorplatz; die dunklen Trauben im hölzernen Trog. Mit nackten Füssen wird so lange getanzt, bis der letzte Rebsaft in die riesigen unterirdischen Stahltanks geflossen ist. Fässer aus amerikanischer Eiche, mit Feuer in Form gebracht, verleihen dem jungen Wein in den letzten Wochen seiner Reifung seinen unnachahmlichen Geschmack.

Als “Early Millenium Red“ wird er im März 2000 auf 500 Flaschen gezogen und in alle Welt versandt. Seine Exklusivität pusht den Preis: 25 Dollar. Für Weinpapst Hugh Johnson ist der vollmundige Rote, der seit 1979 sonst als „Early Red“ für 16 Dollar in die Läden kommt, eine „charmante Besonderheit“.

Kängurus und Kakadus, Kaninchen und extreme klimatische Bedingungen mit Nachtfrösten und Tagestemperaturen von mehr als 40 Grad Celsius stellen den Winzer in der Wüste vor immer neue Herausforderungen. Weniger robust als der rote, würzige Shiraz und körperreiche Cabernet Sauvignon sind die trockenen, frischen Weißweine, die Denis Hornsby und sein Kellermeister Gordon Cook ausbauen.

Ihr ärgster Feind sind die Termiten. Da der einstige Apotheker aus Prinzip auf chemische Keulen verzichtet, hilft nur eines: radikaler Rückschnitt. Und notfalls Neuanpflanzung. Die Stöcke für seinen säurebetonten Rhein-Riesling und den weichen, trockenen Sémillon holt Hornsby seit 1973 aus dem viktorianischen Mildura, Australiens renommierter Bezugsquelle für organischen, ökologisch korrekten Weinbau. 1980 kam Chardonnay hinzu – holzgereift als „Tribut an den Zeitgeist“.

Nicht aus eigenem Anbau stammt der “Spinifex Bush Bubbly“, den der Winzer Ballontouristen beim rustikalen Bush Breakfast vorsetzt. Fast schämt sich Hornsby für den halbtrockenen Sekt, der so gar nicht zum Stil des Hauses passt. Allein – er bringt den Gewinn, mit dem er den wahren Genuss finanzieren kann: seine kleine, aber umso feinere Hausabfüllung des “Horny Thorny Port“.

Sein Label ziert die gleichnamige Dornenechse – von Hornsby ausgesucht als Beispiel, wie einzig „die richtige Balance zwischen Innovation und Adaption den Erfolg im Leben garantiert“.

Informationen

Wein kosten und kaufen

Chateau Hornsby Winery

Petrick Road, Alice Springs, NT 0870, Tel. + 61 (08) 89 55 51 33

täglich 9 bis 17 Uhr Weinverkostung und -verkauf; Bush Restaurant. Sonntags Brunch

Schlafen und schlemmen

Plaza Hotel Alice Springs

93 Barrett Drive, Alice Springs, Tel. + 61 (08) 89 52 80 00, www.ihg.com

Von der sehr schönen Anlage am Stadtrand herrliche Ausblicke auf die MacDonnell-Ranges. DZ 220-400 AUD, umfangreiches Fitnessangebot inklusive Tennis.

Diese Beitrag ist am 31.12.1999 im Wochenendjournal des Handelsblatts sowie am 19. Juli 2000 auf Spiegel Online erschienen. 

Chateau Hornsby ist heute Vergangenheit. Denis Hornsby lebt aber in den Territory Stories fort.

Mein Australien lesen und hören

Einen ganzen Kontinent in ein Buch zu packen, war ein Kraftakt. Heraus kam ein Schwergewicht: mein Baedeker Australien*. Viele Seiten Hintergrund zu Geschichte, Alltag, Natur und Kultur,  typische Gerichte und Reisehinweise machen euch fit für das Land. Sieben Touren führen euch ins Land der Kängurus und Koalas, hin zu roten Felsen, Trendmetropolen und Koralleninseln. Alle Sehenswürdigkeiten gibt es von A-Z.

Infografiken stellen euch Beuteltiere, Wüsten, und Wellen vor. 3D- Darstellungen geben Einblick in die Sydney Harbour Brigde und Great Barrier Reef. Auch der längsten Golfplatz der Welt fehlt nicht als Tipp. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Baedeker smart Australien

Kompakt und doch ausführlich, konkrete Tipps und Tagespläne, aber auch Atmo, Hintergrund und Infos, die nur im Baedeker smart zu finden sind: mein Baedeker smart Australien*, den ich mit vier weiteren Autoren verfasste, ist so handlich, dass er in jedes Gepäck passt.

Für jeden Bundesstaat findet ihr einen Reisevorschlag. Restaurant- und Hoteltipps, Must-See-Sehenswertes und Geheimtipps ergänzen jedes Kapitel. Richtig eingestimmt auf den Aussie Lifestyle werden ihr mit dem Magazin, der als Auftakt zum Band euch die vielen Facetten des fünften Kontinents vorstellt.

Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Baedeker Australien OstenDamit der Urlaub nicht zum Wettlauf gegen die Zeit wird, nehmt meinen Baedeker Australien Osten*. Reist entlang der Pazifikküste mit weißen Sandstränden und zerklüfteten Steilküsten zu den schönsten Nationalparks. Entdeckt das  einsame Outback auf dem Weg zum Uluru (Ayers Rock), Gold, besucht die beiden ewigen Konkurrenten Sydney und Melbourne und taucht auf den Goldfields in die Geschichte ein.

Orte, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet, beschreibe ich im Kapitel Sehenswürdigkeiten von A -Z . Infografiken und 3D-Darstellungen geben lebendigen Einblicke; die magazinigen Introseiten wecken die Vorfreude. Und dann heißt es bald: G’d day in Australien Osten!

Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

DMBA Australien OstenWie oft habe ich ihn schon bereist, den Osten Australiens? Auch meine Pässe helfen nicht weiter, so häufig wurden australische Einreise- und Ausreisestempel überstempelt. Monate in Queensland, mit und ohne Tochter, Arbeiten in New South Wales, Wandern in den Snowy Mountains, Weine lesen im ACT. Auf Busse warten, Wagen aus dem Schlamm ziehen, Offroad durch das Outback.

Längst habe ich eigene Songlines geschrieben, Orte und Landschaften durch Erinnerungen und Erlebnisse geprägt. Drei Bundesstaaten stellt mein Bildatlas Australien Osten* vor – und macht einen großen Sprung ins Outback des Red Centre. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Australien Westaustralien 50 Highlights abseitsAuf unbekannten Wegen bin ich immer wieder gerne in Australien unterwegs, und in letzter Zeit besonders in Westaustralien. Dort habe ich vor Ort zwei Jahre lang Ziele off the beaten track recherchiert: 50 einzigartige Highlights für alle, die den größten australischen Bundesstaat abseits des Mainstreams entdecken möchten.

Entdeckt Westaustralien mit eigenen Augen. Lasst euch überraschen, in Ecken entführen, die in keinem Reiseführer stehen, von meinen Tipps, Infos und Impressionen inspirieren.Viel Spaß beim Walkabout! Wer mag, kann den Band hier direkt bestellen.

Kunth: die schönsten Reiseziele Australien / NeuseelandModerne Metropolen wie Sydney und Melbourne, Wildnis und Weite wie das legendäre Outback, Naturwunder wie Uluru und Great Barrier Reef, das größte lebende Korallenriff der Erde: Die Vielfalt der faszinierenden Reisemöglichkeiten zeigt das Bildlexikon Die schönsten Reiseziele Australien / Neuseeland / Ozeanien* aus dem Kunth-Verlag.

In geografischer Reihenfolge stellt es ausführlich die wichtigsten Reisegebiete vor. Mehr als 1.000 Farbfotos und doppelseitigen Panoramen präsentieren die Höhepunkte des fünften Kontinents. Stadtportraits mit Cityplänen, Nationalpark-Karten, ein 40-seitiger Atlas und  Internetadressen geben dem Leser zusätzliche Orientierung und helfen bei der Vorbereitung und Planung der Urlaubsreise. Wer mag, kann den Band hier * direkt bestellen.

Unterwegs in Australien„Unterwegs in“ nennt der Kunth-Verlag seine Reihe, deren Werke Bildband, Reiseführer und Atlas vereinen. Australien ist mein Werk. Es ist eine opulente Reiseenzyklopädie, die umfassende Orientierung und kompaktes Wissen bietet.

Der bilderreiche und informative Hauptteil ist nach Regionen bzw. nach Reiserouten gegliedert und beschreibt die schönsten Plätze, die ihr gesehen haben müsst. Von mir stammt der Band Unterwegs in Australien*. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 

Im Hamburger Silberfuchs-Verlag erschien meine klingende Zeitreise durch die Kulturgeschichte Australiens. Beim Zuhören folgt ihr den Legenden der Ureinwohner und den Spuren der weißen Siedler. Ihr entdeckt unter den Felsen von Kakadu eine Freiluftgalerie der Vorzeit, erlebt in Port Arthur als Strafgefangene die Hölle auf Erden, grabt in Victoria nach Gold und begegnet in den australischen Alpen dem Wegelagerer und Volkshelden Ned Kelly.

Andreas Fröhlich  von den Drei ??? erzählt die Kulturgeschichte Australiens spannend wie einen Krimi. 2010 wurde er als  „Bester Interpret“ mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

Wer mag, kann die Australien hören hier* direkt bestellen.

* Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und meine Webseite werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.