2006DänemarkEuropa

Mittagstest: NOMA in Kopenhagen

Ein Hafenspeicher von 1766 am Kai von Christianshavn, innen eine kühle Symphonie aus Backstein und Holzbalken, akzentuiert mit Textilien in erdigen Tönen und Tierfellen. In diesem stilvoll-surrealen Ambiente residiert das NOMA, die Hochburg der Nordisk Køkken.

Sternekoch René Redzepi, der zuvor im „El Bulli“ in Roses nur mediterrane Genüsse kreiert hatte, verbannte hier Olivenöl, Mozzarella und Parmaschinken aus der Küche und begann, mit dato kaum bekannten Zutaten zu experimentieren.

So wird im Sommer zum Start ein Salat aus finnischen Farn-Köpfen serviert, auf denen der Saft von Miesmuscheln funkelt. In einer Meerrettich-Buttermilch-Marinade flirten Grönland-Shrimps mit Räucheraal, am Nachbartisch paaren sich Tiefseekrabben der Färöer mit Tang aus Island.

Zum Hauptgang wird der Hummer nicht mit Wein, sondern Bier pochiert, und kommt mit karamellisiertem Topinambur daher. Fleischliebhaber genießen Moschusochsen aus Grönland in einem Bett aus arktischen Beeren, wilden Kräutern und Tannennadeln.

Zum Abschluss lockt eine nordische Käseauswahl – oder Bier-Porridge mit Rhabarber, versteckt unter Milchschaum. Das Mittagsmenü mit vier Gängen kostet 425 DKK (57 Euro), ein Blitzmenü mit zwei Gängen 225 DKK (30 Euro), mit drei Gängen 295 DKK (40 Euro).

NOMA

Strandgade 93, DK – 1401 Copenhagen K, Tel. +45 32 96 32 97,  www.noma.dk, Sonntag Ruhetag

Dieser Beitrag ist am 11. August 2006 in der Reihe „Mittagstest“ im Handelsblatt erschienen.

Weiterlesen

Baedeker Kopenhagen 2018Baedeker Kopenhagen

Hyggelig und unkonventionell, Nostalgie und Avantgarde: In Kopenhagen verbinden sich die Gegensätze zu einer so lebenswerten Mischung, dass man am liebsten gleich dort leben möchte.

Wo ihr besondere Momente und unvergessliche Eindrücke erleben könnt, verrät „mein“ Baedeker „Kopenhagen“, den ich gemeinsam mit Dr. Madeleine Reincke, Redakteurin im Verlag, verfasst habe.

Von Klassikern wie Nyhavn, Strøget und Tivoli bis hin zu neuen Trendvierteln wie Vesterbro, Islands Bryggge und Holmen findet ihr Inspiration und Infos für erlebnisreiche Tage in der dänischen Hauptstadt

Wer mag, kann den Band hier* online bestellen.

Baedeker Dänemark

Baedeker Dänemark 2018

Christoph Schumann kennt Dänemark wie seine Westentasche. Seit Jahrzehnte bereist der Skandinavienspezialist das kleine Königkreich. Und hat mit dem Baedeker „Dänemark“ einen Führer verfasst, der kompetent wie unterhaltsam Reise-Inspirationen mit detaillierten Infos zu Sehenswerten und Außergewöhnlichen, Klassikern und Kleinoden verbindet.

Entschleunigt am Nyhavn von Kopenhagen, erlebt Action und Abenteuer im Legoland in von Billund, erobert das Watt beim Wandern, entdeckt die Welt des Märchendichters Hans Christian Andersen und erlebt hautnah, warum in Dänemark die glücklichsten Menschen der Welt leben! Wer mag, kann den Band hier* online bestellen.

* Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und meine Webseite werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

 

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.