2003Amerika

Allein mit den Bären

”Counter Assault” – „Gegenwehr” steht auf der schwarzen Plastikflasche mit Bärenspray, die Bergführer Kip Wheeler (36) noch schnell an seinem Gürtel befestigt, eher er in den Hubschrauber steigt. “So, wir können starten”. Mit neun Gästen an Bord heben drei A-Star 350 Helikopter von der Temsco Base ab und schweben über die einstige Goldgräberstadt Skagway hinaus in die Taiya Bay.

In der Bucht des Lynn Canals, größten und mit bis zu 500 Metern tiefsten Fjord der Inside Passage, liegen Kreuzfahrtschiffe vor Anker. Als kleine, rote Punkte klettern die Helikopter das Paradise Valley hinauf zum Denver Glacier, dem nördlichen Ende des Juneau Ice Field.

3.885 Quadratkilometer blau schimmerndes Eis, Jahrtausende alt, erstrecken sich zwischen schwarz schimmernden Berggipfel. Im unendlichen Weiß tauchen Klippen aus Eis auf. Daneben: ein Dog Camp. Jeden Sommer werden hier mehr als 200 Schlittenhunde auf die Rennen im Winter vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.