2000AmerikaKanada

Niagarafälle: Donnerndes Wasser

Sie sind ein absolutes Muss für jeden, der Kanada bereist: die „donnernden Wasser“, so der indianische Name der Niagarafälle.

3.000 Kubikmeter Wasser donnern pro Sekunde die rund 50 Meter hohen und 800 Meter breiten Klippen der American Falls und der kanadischen Horseshoe Falls hinunter – ein feuchtes Spektakel, das mehr als zwölf Millionen Touristen jährlich zu Land und Wasser, in der Luft und von Türmen aus erleben. Besonders Wagemutige stürzten sich in Fässern die Fluten hinab. Marilyn Monroe erlebte in Niagara ein Inferno, den Kampf auf Leben und Tod.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.