Paronella Park: Märchenschloss im Regenwald

Er war ein Immigrant wie viele andere, die 1913 ins Land kamen, um auf den Zuckerrohrfeldern von Nordqueensland zu arbeiten: José Pedro Enrique Paronella (1887 – 1948). Von seinem kargen Lohn kaufte er sein erstes Land, verkaufte es mit Gewinn, erwarb andere Farmen, verkaufte sie wieder – und war, 34 Jahre jung, ein reicher Mann. Reich genug, um die 22-jährige Margarita Soler zu heiraten und Land für die rasch wachsende Familie zu kaufen: fünf Hektar Regenwald am Mena Creek, direkt am Wasserfall.

JJosé Pedro Enrique Paronella erbaute Paronella Park.Die Vision des Immigranten

Doch erst zwei Jahre später, nach zig Rechtsproblemen, könnte er das Areal zum Preis von 120 Pfund erwerben und seinen lang gehegten Traum Wirklichkeit werden lassen: einen Vergnügungspark in der Wildnis rund um ein spanisch inspiriertes Schloss mit damals modernstem Komfort – fließend Wasser im Haus und elektrischem Strom.

Spaniens Alhambra war Vorbild

Mit dem Sand des Flussbettes mischten sie den Zement und formten per Hand als erstes eine Treppe, die den steilen Hang mit hohen Stufen erklimmt. Nach Vorbild der andalusischen Alhambra schufen José und seine Frau mit ihren Helfern eine Gartenanlage mit Wohnhaus, Schloss, Café mit Ballsaal, Tennisplätzen, Kino, Umkleideräumen, Springbrunnen, Fontänen und Wasserfällen, Bambuswald, Kauri-Allee und Lover’s Lane.

Eine technische Meisterleistung ist das Wasserkraftwerk, 1933 das erste seiner Art in Nord-Queensland. 2012 renoviert, versorgt es noch immer Paronella Park mit Strom.1935 eröffnete der Vergnügungspark. Es gab Filmvorführungen und Tanzabende, man badete und picknickte am Fluss, spielte Tennis, tanzte, flanierte und flirtete.

Neues Leben für Paronella Park

Feuer, Fluten und Zyklone setzten der Anlage immer wieder zu; auch erwies sich das verwendete Baumaterial recht bald sich schon als nicht tropengerecht. Der selbstgemischte Zement litt unter den Tropenregen, schwarzer Schimmel bemächtigte sich der hell geputzten Fassade.

So zeigt sich Patronella Park heute mehr denn je als das, was es immer war: die Vision eines Spanish Dreamer, wie Lena Deighton in ihrer Biographie den Katalanen nennt. 1993 erwarben Judy und Mark Evans die Ruine im Regenwald – und hauchten mit ihrem Zehnjahresplan Paronella Park neues Leben ein. Garten und Gebäude wurden behutsam restauriert.

Heute gehört Paronella Park zu den Touristenmagneten der Region und ist laut RACQ die Topattraktion von Nordqueensland. Im dichten Takt starten Führungen am Eingang, am Fluss wird wieder gepicknickt, und in Margarits Cottage Cream Tea mit hausgemachten Scones serviert.

Naturparadies am Creek

Einzigartig ist neben dem baulichen Erbe auch die Natur der Parkanlage: Im Creek tummeln sich Aale und Schildkröten, blaue Odysseusfalter flattern durch das Grün, rosa leuchtend Lotus auf einem Wasserbecken. Mehr als 7.000 Bäume hatte José zu Lebzeiten gepflanzt.

88 Pflanzenhighlights der Tropen stellt ein kostenloser Pflanzenführer vor. Nachts ist Paronella Park besonders romantisch; dann setzt sanftes Licht die Gebäude und den Wasserfall in Szene.

Wer es erleben will: Im Eintrittspreis ist die Übernachtung auf dem hauseigenen Caravanpark, zu dem auch kleine Donnas (Schlafhütten) gehören, inklusive, zudem ist die Eintrittskarte zwölf Monate lang gültig.

Mein Australien zum Lesen und Hören

Einen ganzen Kontinent in ein Buch zu packen, war ein Kraftakt. Heraus kam ein Schwergewicht: mein Baedeker Australien*. Viele Seiten Hintergrund zu Geschichte, Alltag, Natur und Kultur,  typische Gerichte und Reisehinweise machen euch fit für das Land. Sieben Touren führen euch ins Land der Kängurus und Koalas, hin zu roten Felsen, Trendmetropolen und Koralleninseln. Alle Sehenswürdigkeiten gibt es von A-Z.

Infografiken stellen euch Beuteltiere, Wüsten, und Wellen vor. 3D- Darstellungen geben Einblick in die Sydney Harbour Brigde und Great Barrier Reef. Auch der längsten Golfplatz der Welt fehlt nicht als Tipp. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Baedeker smart Australien

Kompakt und doch ausführlich, konkrete Tipps und Tagespläne, aber auch Atmo, Hintergrund und Infos, die nur im Baedeker smart zu finden sind: mein Baedeker smart Australien*, den ich mit vier weiteren Autoren verfasste, ist so handlich, dass er in jedes Gepäck passt.

Für jeden Bundesstaat findet ihr einen Reisevorschlag. Restaurant- und Hoteltipps, Must-See-Sehenswertes und Geheimtipps ergänzen jedes Kapitel. Richtig eingestimmt auf den Aussie Lifestyle werden ihr mit dem Magazin, der als Auftakt zum Band euch die vielen Facetten des fünften Kontinents vorstellt. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Baedeker Australien OstenDamit der Urlaub nicht zum Wettlauf gegen die Zeit wird, nehmt meinen Baedeker Australien Osten*. Reist entlang der Pazifikküste mit weißen Sandstränden und zerklüfteten Steilküsten zu den schönsten Nationalparks. Entdeckt das  einsame Outback auf dem Weg zum Uluru (Ayers Rock), Gold, besucht die beiden ewigen Konkurrenten Sydney und Melbourne und taucht auf den Goldfields in die Geschichte ein.

Orte, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet, beschreibe ich im Kapitel Sehenswürdigkeiten von A -Z . Infografiken und 3D-Darstellungen geben lebendigen Einblicke; die magazinigen Introseiten wecken die Vorfreude. Und dann heißt es bald: G’d day in Australien Osten! Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

DMBA Australien OstenWie oft habe ich ihn schon bereist, den Osten Australiens? Auch meine Pässe helfen nicht weiter, so häufig wurden australische Einreise- und Ausreisestempel überstempelt. Monate in Queensland, mit und ohne Tochter, Arbeiten in New South Wales, Wandern in den Snowy Mountains, Weine lesen im ACT. Auf Busse warten, Wagen aus dem Schlamm ziehen, Offroad durch das Outback.

Längst habe ich eigene Songlines geschrieben, Orte und Landschaften durch Erinnerungen und Erlebnisse geprägt. Drei Bundesstaaten stellt mein Bildatlas Australien Osten* vor – und macht einen großen Sprung ins Outback des Red Centre. Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Australien Westaustralien 50 Highlights abseitsAuf unbekannten Wegen bin ich immer wieder gerne in Australien unterwegs, und in letzter Zeit besonders in Westaustralien. Dort habe ich vor Ort zwei Jahre lang Ziele off the beaten track recherchiert: 50 einzigartige Highlights für alle, die den größten australischen Bundesstaat abseits des Mainstreams entdecken möchten.

Entdeckt Westaustralien mit eigenen Augen. Lasst euch überraschen, in Ecken entführen, die in keinem Reiseführer stehen, von meinen Tipps, Infos und Impressionen inspirieren.Viel Spaß beim Walkabout! Wer mag, kann den Band hier direkt bestellen.

Kunth: die schönsten Reiseziele Australien / NeuseelandModerne Metropolen wie Sydney und Melbourne, Wildnis und Weite wie das legendäre Outback, Naturwunder wie Uluru und Great Barrier Reef, das größte lebende Korallenriff der Erde: Die Vielfalt der faszinierenden Reisemöglichkeiten zeigt mein Bildlexikon Die schönsten Reiseziele Australien / Neuseeland / Ozeanien* aus dem Kunth-Verlag.

In geografischer Reihenfolge stellt es ausführlich die wichtigsten Reisegebiete vor. Mehr als 1.000 Farbfotos und doppelseitigen Panoramen präsentieren die Höhepunkte des fünften Kontinents. Stadtportraits mit Cityplänen, Nationalpark-Karten, ein 40-seitiger Atlas und  Internetadressen geben dem Leser zusätzliche Orientierung und helfen bei der Vorbereitung und Planung der Urlaubsreise. Wer mag, kann den Band hier * direkt bestellen.

Unterwegs in Australien„Unterwegs in“ nennt der Kunth-Verlag seine Reihe, deren Werke Bildband, Reiseführer und Atlas vereinen. Australien ist mein Werk. Es eine opulente Reiseenzyklopädie, die umfassende Orientierung und kompaktes Wissen bietet.

Der bilderreiche und informative Hauptteil ist nach Regionen bzw. nach Reiserouten gegliedert und beschreibt die schönsten Plätze, die ihr gesehen haben müsst. Von mir stammt der Band Unterwegs in Australien*. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 

Im Hamburger Silberfuchs-Verlag erschien meine klingende Zeitreise durch die Kulturgeschichte Australiens. Beim Zuhören folgt ihr den Legenden der Ureinwohner und den Spuren der weißen Siedler. Ihr entdeckt unter den Felsen von Kakadu eine Freiluftgalerie der Vorzeit, erlebt in Port Arthur als Strafgefangene die Hölle auf Erden, grabt in Victoria nach Gold und begegnet in den australischen Alpen dem Wegelagerer und Volkshelden Ned Kelly.

Andreas Fröhlich  von den Drei ??? erzählt die Kulturgeschichte Australiens spannend wie einen Krimi. 2010 wurde er als  „Bester Interpret“ mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

Wer mag, kann die Australien hören hier* direkt bestellen.

* Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und ReiseSchreibe.de werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.