2004DeutschlandMecklenburg-Vorpommern

Wellness: Ayurveda an der Ostsee

Schon das Land ist Wellness pur: In Mecklenburg-Vorpommern gibt es intakte Natur, wohltuende Ruhe und gute Luft gratis dazu. Die Spa-Angebote des Küstenlandes vereinen altbewährte Anwendungen mit Vitaltechniken aus aller Welt.

62 Kur- und Erholungsorte – sieben Seeheilbäder, zwei Heilbäder, vier Luftkurorte, ein Kneipp-Kurort, 23 Seebäder und 25 Erholungsorte – erfüllen die strengen Kriterien des Kurorte-Gesetzes, 13 Freizeit- und Erlebnisbäder laden das ganze Jahr hindurch zum Baden und Entspannen.

Stattliche Schlösser, ländliche Gutshäuser, neue Hotels und vielseitige Ferienanlagen verwöhnen den Gast mit Wellness vom Feinsten. Grundlage vieler Therapien und Gesundheitsangebote sind neben Meerwasser und Meeresklima ortsgebundene Heilmittel: Sole, Kreide und Moor.

XXL-Spa-Welt in Mecklenburgs Seenplatte

Eine eigene Welt der Wellness bildet das „Land Fleesensee“ am Rande des Müritz-Nationalparks, inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte. Das „Land“, 150 Kilometer von Berlin, 220 Kilometer von Hamburg und 70 Kilometer von Rostock entfernt, ist 66.000 Quadratmeter groß und damit Nordeuropas größte Ferien- und Freizeitanlage.

Sämtliche Wellfit- und Sportangebote – Golfplatz, Tennis- und Reitzentrum sowie das Spa – werden von Fremdunternehmen betrieben und stehen allen Gästen des Resorts offen, die im Dorfhotel, Deutschlands einzigem Robinson-Club, im eleganten Schlosshotel Fleesensee oder im modernen Iberotel direkt am Wasser wohnen.

Das Fleesensees Spa kennt nur Superlative: 6000 Quadratmeter Fläche, 200 Anwendungen pro Tag, 100 helfende Hände. Als eine der größten deutschen Spa-Landschaften bietet Fleesensee alles, was derzeit en vogue ist: von indischer Ayurveda, chinesischem Chi Yang und balinesischer Sung Rei-Massage über orientalische Reinigungszeremonien im Hamam und hautpflegenden Kleopatra-Bädern bhis hin zu Beauty-Treatments mit den Luxusmarken Ligne St. Barth, Thalgo und Marie Galland.

Aktivere zieht es ins Erlebnisbad mit Strömungsbad, Wasserfall, 52 Meter Rutsche und Außensole-Becken. Im 600 Quadratmeter großen Fitnessstudio bringen 20 Kurse, modernste High-Tech-Geräte und ein Personal Trainer den Sportlichsten zum Schwitzen.

Thalasso in Warnemünde

Die Heilkraft des Meeres wurde erst in den letzten Jahren wieder entdeckt. Wegbereiter war das Warnemünder Hotel Neptun – 1996 eröffnete direkt am Ostseestrand Deutschlands erstes Thalasso-Therapiezentrum. Packungen, Bäder und Massagen nutzen hier die vitalisierende Energie der Algen. Die Meeresalgen, vollgetankt mit Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren, wirken direkt auf das Zellwachstum, regenerieren den Organismus und hemmen Entzündungen.

Nur wenige Kilometer östlich von Lübeck dreht sich alles um Ayurveda. Ein alter Herrensitz hat den Klützer Winkel zum Mekka für Anhänger der altindischen Heilslehre gemacht: das Gutshaus Stellshagen. Auf Stellshagen bedeutet die Auszeit Abschied vom gewohnten Komfort. Die Gästehäuser im Einklang mit Feng Shui sind einfach, „Verführer“ wie Fernseher oder Minibar fehlen.

Ayurveda und Körperarbeit

Mit Atemübungen beginnt der Tag, gefolgt von einem Vollwert-Frühstück. Im Tao-Gesundheitszentrum sorgen westliche und östliche Gesundheitslehren für neues Wohlbefinden. Craniosacrale Körperarbeit lindert dort stressbedingte neurovegetative Störungen wie Migräne oder Tinnitus.

Tuina-Massagen löschen Blockaden, Ayurveda-Minikuren bringen die Lebensenergien zurück. Das Auftanken beginnt nach leichten Yogaübungen mit einer Padabhyanga. Bei der ayurvedischen Fußmassage werden die Beine bis zu den Knien mit Butteröl (Ghee) eingerieben.

Der Ölguss Shirodhara massiert sanft die Stirn, die Garshan-Massage stimuliert mit einem Rohseidenhandschuh das Lymphsystem und leitet Schlacken aus. Totale Tiefenentspannung bringt die Ganzkörperölmassage Abhyanga, die auch Synchron-Variante mit zwei Masseuren angeboten wird.

Zwischen den Anwendungen heißt es: Relaxen – beim Wandern durch Wiesen und Felder, Schwitzen in der Sauna, Plantschen im Naturbadeteich oder Spazierengehen am Brandungssaum der Ostsee, wo jeder Atemzug den Körper Jeder Atemzug vitalisiert, versorgt den Körper mit Jod, Salz, Aerosolen und Mineralien vitalisiert, jede Brise neue Lebenskraft schenkt.

Wellness zwischen Priwall und Peene

Gutshaus Stellshagen

Lindenstraße 1, 23948 Stellshagen, Tel. 03 88 25/44-0, www.gutshaus-stellshagen.de

Schloss Lütgenhof

Ulmenweg 10, 23942 Dassow, Tel. 038826/825-0, www.schloss-luetgenhof.de

Hotel Neptun

Seestraße 19, 18119 Rostock-Warnemünde, Tel. 0381/77 70, www.hotel-neptun.de

Land Fleesensee Service GmbH

Tannenweg 1, 17213 Göhren-Lebbin, Tel. 03 99 32/80 01 00

www.fleesensee.de

Dieser Beitrag ist in der Wochendausgabe des Handelsblatts vom 2. 4. 2004 erschienen. 

Verwandte Artikel:

Ein Gedanke zu „Wellness: Ayurveda an der Ostsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.